MinistrantInnen

Taufe

Ministrieren kommt vom lateinischen Wort „ministrare“. Das heisst „dienen“. Du bist also eine „Dienerin“ oder ein „Diener“. Zuerst einmal dienst du im Gottesdienst. Aber Minis können wir nicht nur in der Kirche sein, vielmehr sind wir es in unserem ganzen Leben und auf den Straßen der Welt.
Wir sind eine Gruppe innerhalb der Pfarrei. Wir Ministrantinnen und Ministranten werden auch liebevoll „Minis“ genannt, obwohl wir maximales leisten!
Die ersten beiden Ministranten waren Petrus und Johannes, die vor etwa 2000 Jahre das letzte Paschamahl von Jesus und seinen Jüngern vorbereitet haben. Dieses letzte Abendmahl feiern wir heute in jeder Eucharistiefeier. Nebst anderen Aufgaben wie Evangeliumskerzen tragen oder die Kollekte einziehen, ist die wichtigste Aufgabe der Minis die Mithilfe bei der Gabenbereitung, welche sie stellvertretend für alle Anwesenden vollbringen.
Der Ministrantendienst hat sich im Verlauf der Geschichte stark verändert. Bis in die 1970er Jahre durften nur Knaben diesen Dienst ausüben. Heute ist es selbstverständlich, dass einige Mädchen und Knaben nach ihrer Erstkommunion mit ministrieren beginnen. 

Kontakt: Pfarrer Bernhard Stahlberger Tel. 07754 / 237


» Sonderblatt 19.03.2018


Vergangene Veranstaltungen

Kindergottesdienst 01.10.17
Mini-Vollversammlung 09.09.

Minipläne

 
 

Miniwallfahrt 2018 nach Rom!

Hier ist der Bericht.

© 2015 Kath. Kirchengemeinde Hotzenwald St. Wendelinus - Impressum - Datenschutzerklärung -  by eschbachIT