THE GREGORIAN VOICES

The Gregorian Voiceszoom

» Zeitungsbericht vom Konzert am 16.12.2016: HIER


Vorankündigung:

Am 16. Dezember um 19.30 Uhr findet in der Kirche Görwihl im Rahmen ihrer Wintertournee ein außergewöhnliches Weihnachtskonzert mit der Gruppe „The Gregorian Voices“ statt.

Das Programm lautet: "Gregorianic zur Weihnachtszeit" und bietet eine adventliche Begegnung mit den aus In- und Ausland bekannten Ensemble auf höchstem künstlerischen Niveau.
Hier eine Aufnahme während eines aktuellen Konzertes in Königswinter: » ansehen 
 
Das Konzert ist eine wunderbare Einstimmung in die vorweihnachtliche, besinnliche Zeit.  
Musik, die erhebt und den Urgedanken der Weihnacht  in sich vereint.

 
Mit ihren tiefen Bässen und ihrer hohen Stimmkunst gelingt dem stimmgewaltigen, handverlesenen Ensemble ein eindrucksvolles, abwechslungsreiches Konzert. Eine Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer Kirchenmusik sowie geistlichen Liedern der Renaissance und des Barock bildet den klassischen Rahmen. Die glockenreinen Gesänge des Chors laden dazu ein, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen.
Zur Weihnachtszeit bereichert „The Gregorian Voices“ frühmittelalterliche gregorianische Choräle mit berühmten Weihnachtsevergreens der Popgeschichte.
Das Ergebnis ist herausragend!
Und so lösen sie auch mit diesem Programm überwältigende, emotionale Reaktionen im Publikum aus: „berührend, aufwühlend, überragend oder erstaunlich“ sind Ausrufe, die häufig zu hören sind.  „Blue Christmas“ von Elvis Presley oder auch „O Holy Night“ von John Sullivan Dwight in einer  a capella- Interpretation zu genießen, ist ein absolut emotionales Erlebnis. Mit einem Feuerwerk aus purer Freude und Dynamik ohne jegliche instrumentale Begleitung fasziniert „The Gregorian Voices“ das internationale Publikum immer wieder!

Der Kartenvorverkauf findet an folgenden VVK-Stellen statt:

  • Pfarrbüro SE Görwihl 
  • Touristinformation im Rathaus 
  • Lebensmittel Mutter 
  • Badische Zeitung, Schopfheim
  • Badische Zeitung Bad Säckingen
  • eventim 

 
Eintrittskarten kosten im Vorverkauf € 19,90 und an der Abendkasse € 22,00.
Einlass und Restkarten ab 18.00 Uhr.


Mit beeindruckenden Stimmen wird Sie das bulgarische a capella Ensemble „The Gregorian Voices“ in die besinnliche Zeit von Advent und Weihnachten entführen. In traditionelle Mönchskutten gekleidet, erzeugen die acht Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit einstimmt. Bei einstimmigen, meditativen Liturgiegesängen der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden tauchen Sie ein in eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse und sprachliche Grenzen.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kirchen musik und geistlichen Liedern der Renaissance und des Barock, ausgewählt für das schönste aller Feste.
Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Weihnachtsmusik, wie unter anderem „White Christmas“ von
Bing Crosby, „O Holy Night“ von John Sullivan Dwight, „Happy Christmas“ von John Lennon oder „Blue Christmas“ von Elvis Presley, die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bietet Ihnen ein atemberaubendes Konzert und einen weihnachtlichen Hörgenuss, den Sie
nicht vergessen werden …

Weihnachtsprogramm

Ave Maria
Rorate caeli desuper
Ave Maris Stella
Salve Regina
Adoro Te devote
Kyrie ,,Missa Orbis Factor”
Herr erbarme Dich unser
Puer Natus Est Nobis
Pie Jesu - Andrew Lloyd Webber
Ameno

O Sacrum Convivium
Cantate Domino
The Rose
Imagine
O Holy Night
White Christmas
Last Christmas
Little Drummer Boy
Es ist ein Ros entsprungen
Adeste Fideles
Do They Know It’s Christmas?
(Änderungen vorbehalten)


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

 
 

Aktueller Wendelinusbote:

Wendelinusbote

© 2015 Kath. Kirchengemeinde Hotzenwald St. Wendelinus - Impressum - Datenschutzerklärung -  by eschbachIT