Vortrag von Herr Eisenbeis

...über das Kirchspiel Niederwihl am 21.02.2018

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8

Der Seniorenkreis Niederwihl traf sich am Mittwoch, den 21.02.2018 im Gasthaus Lamm in Rüßwihl zu einem geselligen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht (ca. 70 Personen). 

Herr Paul Eisenbeis hielt uns einen Vortrag über das kirchliche Leben in der ehemaligen Pfarrei Niederwihl. 

Zu der ehemaligen Pfarrei gehörten Rüßwihl, Tiefenstein sowie der kleinere Teil von Oberwihl. Der größere Teil gehörte zu vor mehr als 700 Jahren zur Pfarrei Hochsal. Niederwihl gehörte damals zum Erzbistum Konstanz. Erst im Jahre 1696 bekam Niederwihl einen eigenen Pfarrer. Vorher wurden die Gottesdienste von einem Pater aus Todtmoos gehalten. Der damals in Niederwihl tätige Vikar Karl Rufus, der später in Herten Pfarrer wurde, gründete das weithin bekannte Josefshaus in Herten. Dies ist ein Heim für Behinderte Menschen.
1944 wurde der Rohbau der Niederwihler Kirche fertiggestellt.Bereits drei Jahre vorher war Oberwihl zur Pfarrgemeinde Niederwihl gekommen. Der Kirchenbau war nur durch Spenden der Einheimischen als auch durch Spenden vieler Auswanderer zusammengekommen. 

Paul Eschbach bedankte sich zum Schluß bei Herrn Eisenbeis, mit einem Präsent, für den ausführlichen und gelungenen Vortrag.


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

 
 

Aktueller Wendelinusbote:

Wendelinusbote

© 2015 Kath. Kirchengemeinde Hotzenwald St. Wendelinus - Impressum - Datenschutzerklärung -  by eschbachIT